Montag, 27. Januar 2014

L'Oreal Infallible Eyeshadow 14 Eternal Black - mein Ersatz für CHANEL Mirifique

Vielleicht könnt Ihr euch noch an meinen GoodBye-Post vom Mirifique Lidschatten erinnern. Wenn nicht, auch kein Problem, hier könnt Ihr es nochmal nachlesen.
Ich habe nun einen ganz guten Ersatz dafür gefunden. Und zwar entdeckte ich vor einigen Wochen beim Rossmann diesen Lidschatten von L'Oreal...


Tiefschwarz, buttrige Konsistenz, mit unendlich vielen silbernen Schimmerpartikeln. Ich hab also nicht grossartig lang überlegen müssen und ihn für 7,99 Euro einfach mitgenommen. Ich wusste einfach, mit dem werde ich eine Menge Spaß haben. Ich hab ihn dann gleich an den Weihnachtsfeiertagen und am Silvester-Abend getragen.

Nun las ich letzte Woche auf Cream´s Beauty Blog einen ausführlichen Bericht über diese Art von Lidschatten der Marke L'Oreal. Diesem Beitrag konnte ich einen interessanten Tip entnehmen. Carina erwähnte nämlich, dass sie diese Lidschatten mit den Fingern aufträgt. PS: Ich trag Lidschatten nie mit den Fingern auf.
Bei meinen ersten Versuchen im alten Jahr, hatte ich Eternal Black wie gewohnt mit dem Pinsel aufgetragen und ärgerte mich doch schon ein wenig über den massigen Fallout. Ansonsten vom Farbergebnis her, war ich aber sehr begeistert.

Die Farbe ist ein sehr tiefes Schwarz und wirkt sehr dramatisch am Auge. Zumindest wenn man ihn solo aufträgt. Die silbernen Schimmerpartikel sorgen für das gewisse Etwas.


Hier noch ein direkter Vergleich mit CHANEL Mirifique, wobei der jetzt nicht ganz realistisch ist, da der e/s ja eingetrocknet ist und somit kein tiefes Schwarz mehr abgibt.


Man kann aber immerhin noch erkennen, dass die Schimmis beim CHANEL Lidschatten doch eher feiner und vielfältiger sind.


Nichtsdestotrotz ist das für mich persönlich schon ein Dupe zu diesem e/s.

Letzte Woche habe ich dann den L'Oreal e/s wieder verwendet um ihn dem Tip zufolge, mit den Fingern aufzutragen. Dabei wurde mir das Ergebnis aber nach oben hin auslaufend zu fleckig. Gut, bei helleren Nuancen fällt das sicherlich nicht so auf, aber bei diesem dunklen Ton doch schon.
Aber den Tip find ich dennoch sehr gut, weil das Ergebnis auf dem Lid viel intensiver wurde als mit dem Pinsel und ich damit auch nur minimalste Krümel produziert hab.
Ich werde es daher beim nächsten Mal so handhaben, dass ich den Lidschatten erst mit dem Pinsel auftrage und verblende. (dabei aber aufpassen, dass nicht zuviel e/s am Pinsel ist, gegebenenfalls Überschuss abklopfen) Zum Schluss werde ich nochmal mit den Fingern den Lidschatten auf dem beweglichen Lid drübertupfen.
Ja, ich denke damit werde ich ganz glücklich werden.









Und ich glaub ich werd in nächster Zeit mal wieder vermehrt dunkle AMU´s schminken, irgendwie bin ich grad wieder auf diesen Trip gekommen und will bissl düster rumlaufen :))))))))))


Sonntag, 26. Januar 2014

Projekt Fasching 2014 - Meerjungfrau - Teil 1 Schwanzflosse und Haare

Hallöchen Zusammen... Heute ist zwar Sonntag, aber kein "kreativer Sonntag" bei mir auf dem Blog.
Der muss nämlich erstmal ein wenig pausieren, da ich momentan mit einem ganz anderen Projekt beschäftigt bin, von welchem ich Euch aber trotzdem hier berichten möchte.

Bald ist ja wieder Fasching, juhuuuuu... und zwar in knapp 5 Wochen. Also ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt um sich schonmal eine passende Verkleidung zu überlegen. Mir schwirrten da letztens schon zwei Ideen im Kopf rum, Lady Gaga oder Gruselbraut. Wobei das Eine jetzt mit dem Anderen nichts zu tun hat, ich mag die Lady Gaga voll gern und finde sie alles andere als gruselig :))))
Dann war ich aber neulich Abend mal bei meiner Freundin drüben, und habe mich von ihrer Idee breitschlagen lassen. "Katrin, weist was?! Wir gehen beide als Meerjungfrau und basteln uns unser Kostüm selbst".
Keine schlechte Idee, wenn man überlegt dass ein stinknormales Kostüm schon um die 40 bzw. 50 Euro kostet. Zumindest die, welche ich letztens beim Müller gesehen hab. Und die haben mir noch nicht mal sonderlich gefallen.

Also haben wir uns vor ein paar Tagen gemeinsam beratschlagt, was wir denn nun alles brauchen für unsere Bastelaktion... Brainstorming! ...unseren Ideen sozusagen freien Lauf gelassen und schon einiges an Zubehör bestellt. Wir haben uns für einen hellblauen langen Strech-Rock entschieden, welchen wir dann noch entsprechend zurechtschnippeln können. Dazu war noch blauer und grüner Tüll auf unserem Bestellzettel. Diesen wollen wir unten an den Rock rannähen. Eine Folie in Fischschuppenoptik wurde auch noch geordert, plus Fischernetz und Muscheln.
Nun warten wir gespannt auf die Sachen damit wir endlich anfangen können mit der Näherei.

Gestern ruft mich dann aber meine Freundin an und sagt "Katrin, komm schnell rüber, ich muss Dir was zeigen". Als ich dann bei ihr war, sehe ich das hier...


Auf ihrer Couch lag bereits fertig genäht eine Schwanzflosse. Zusammen mit ihrer Schwiegermama (die ist ganz gut im Umgang mit der Nähmaschine) war sie schon sehr fleißig gewesen. Da war ich echt überrascht hey :))))
Als Vorlage hat sie sich etwas aus Styropor zurechtgeschnitten und ein altes Bettlaken musste dran glauben. Ahja, und ein Kissen hat sie auch noch geplündert, siehe hier...


Damit haben wir dann die Schwanzflosse ausgestopft. Nun musste sie natürlich noch schön meerjungfrauenmässig geschmückt und verziert werden und das war dein mein Part. Sie hat´s nicht so mit der Fummel- und Friemelei, ich hingegen liebe es. Ich finde es überhaupt nicht nervig, im Gegenteil, mich entspannt das sogar.
Und so war ich gestern mit diesem ganzen Zubehör am Basteln. ;-)


Die Pailetten habe ich günstig für je 1 Euro beim kik gekauft. Für die zwei Packungen habe ich also 2 Euro bezahlt. (Wir haben uns übrigens ein Budget gesetzt, bis 40 Euro pro Person ist o.k.)


Den Sprühkleber hab ich mal von einem Bekannten zum Basteln geschenkt bekommen. Zusammen mit der Pinzette habe ich damit die Pailetten einzeln auf die Flosse angebracht. Mit diesem Kleber halten die auf jeden Fall bombenfest. Die Pinzette hab ich extra für´s Projekt beim TEDi für 1 Euro gekauft, weil danach kann ich sie auf jeden Fall wegschmeißen, so verklebt wie die ist :)


In meiner Bastelbox hatte ich aus früheren Projekten noch diese PicTixx Pen´s. Die passten von den Farben her ganz gut dazu. Den Glitter hatte ich auch noch bei mir rumzuliegen, musste dann aber nochmal zum DM und eine Tube nachkaufen, da die Menge nicht ausreichte. Also wieder 2,45 Euro hingeblättert. Den Edding hab ich von meinem Freund gemoppst, um damit die Schuppen aufzumalen.

Nach geschlagenen 6 Stunden war ich endlich fertig.


Heute Morgen hab ich dann noch schnell ein Foto im Tageslicht geknipst.


Das ganze Szenario muss ich nun noch einmal durchziehen, weil meine Freundin möchte ja ihre Flosse schliesslich auch verziert haben :))))) Es schimmert durch den Glitter wirklich sehr schön in grün-gelb, was man aber auf den Fotos nicht so gut sieht.

Soooo, die Schwanzflosse hätten wir also schonmal. Kommen wir jetzt zu den Haaren.
Wir möchten uns diese am Faschingstag ariellemäßig Rot färben. Nun hat Arielle ja lange Haare und ich nicht. Also habe ich mir im TEDi noch ein Haarteil (5 Euro) besorgt, welches ich rot einfärben möchte. Das Haarteil soll übrigens nur auf einer Seite sein und die Haare dann schön runter über´s Dekolleté hängen. Ich hab´s schon vor dem Spiegel angehalten, sieht ganz gut aus. Ich werde es aber noch zusätzlich im Nacken mit Klemmen feststecken, damit es sicher hält, es hat schon einiges an Gewicht. Meine Freundin hat übrigens mit den Haaren kein Problem. Sie sind mega lang und schön voluminös, gehen sogar schon von Haus aus in´s Rötliche.


Besorgt habe ich mir dafür gestern im DM ein neonrotes Haarspray. Nur leider war das so schnell leer gesprüht und die Haare waren noch nicht mal richtig rot. Also abends nochmal schnell hin zum DM und eine zweite Flasche besorgt. Somit bin ich jetzt schon bei 10,90 Euro für die Haare und noch immer nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Es kommen noch zu viele blonde Strähnen durch. Wär gescheiter gewesen, ich hätte mir gleich ein Haarteil in Rot gekauft. "an-den-Kopf-hau"


Wahrscheinlich werde ich mir nochmal eine Dose kaufen, diesmal aber kein neonrot sondern ein normales rot. Ach, des krieg´n ma scho hi....

Für´s Gesicht habe ich auch schon das erste Zubehör. Blaue Wimpern, für 1 Euro beim TEDi gekauft.



Ich muss aber erstmal schauen ob das bei geöffneten Augen überhaupt gut ausschaut, sonst tusche ich die Unterseite mit schwarzer Mascara, sodass man das Blau nur von oben sieht.

Ihr seht also, ich bin noch eine Weile mit dem Projekt beschäft. Als nächstes widmen wir uns dem Thema "Rock". Ich hoffe mal, dass diese Woche unsere Bestellung ankommt, weil sind ja nur noch 5 Wochen bis Rosenmontag ne ;-)

Und wenn das alles nichts wird, dann hauen wir es in die Tonne und gehen als frustrierte Bastler :D Immerhin hatten wir dann eine Menge Freude am Schnippeln und zu zweit macht sowas sowieso mehr Spaß, da kommen viele unterschiedliche Ideen zusammen.

Habt Ihr euch auch schon was überlegt für Fasching? :)

Grüßle und einen schönen Sonntag.

Samstag, 25. Januar 2014

Zoeva Cream Eye Liner "Jardin"

Heute geht es um den dunkelgrünen Eye Liner von Zoeva. Tannengrün würde als Farbbeschreibung auch ganz gut passen.



Ich habe dazu AMU`s in Braun, Rosa und Grün geschminkt.


Die Kombi in Braun (mit dem MAC e/s Brun)





Die Kombi in Rosa (mit dem Catrice e/s Rose Marie´s Baby, Barry M Dazzle Dust Nr. 58 Candy und MAC Winterized.







Die Kombi in Grün (mit dem MAC Pigment Pastorale, Barry M Dazzle Dust Nr .75 Lime & Nr. 82 Mint Green)






Zusätzlich hatte ich mir noch diesen Eye Liner Pinsel mitbestellt.


Aber nicht um damit den Lidstrich zu ziehen, sondern um zu malen/zeichnen. Geht aber leider nicht so richtig gut damit wie ich dachte, weil er dafür nicht genug Widerstand gibt. Er müsste bissl fester sein, sodass mir mehr Kontrolle beim Zeichnen bleibt.
Zum Lidstrich ziehen find ich ihn jetzt auch nicht unbedingt mega. Das Ergebnis bekomm ich mit meinen anderen Eyeliner-Pinseln genauso gut, wenn nicht sogar noch besser, hin.


So, das war´s mit den Zoeva Cream Eye Linern. Zumindest mit denen welche im Alltag tragbar sind. Ich hab ja noch einen, aber der ist für kreative Zwecke gedacht und kommt beim nächsten "kreativen Sonntag" zum Einsatz. Der war überhaupt erst der Grund, warum ich dort bei Zoeva was bestellt hab. :)))))
Grüßle

Dienstag, 21. Januar 2014

Zoeva Cream Eye Liner "Denim Bar"

Heute geht´s weiter mit "Denim Bar", einem dunkelblauen Eye Liner von Zoeva. Und so schaut er aus...



Wieder habe ich zwei verschiedene AMU`s damit geschminkt...

Numero uno -  Zusammen mit dem e/s zum highlighten aus der YSL Midnight Garden Palette (bewegliches Lid innen) und Blue Hawaiian aus der Sleek Curacao Palette. (bewegliches Lid aussen) Über der Lidfalte kam noch ein Hauch vom DIOR e/s Cosmos.








Numero due - Zusammen mit MAC Winterized, MAC Prussian und dem NYX Gitter Pigment Blue.
Als kleinen Hingucker gab es noch eine Portion Lime Crime Liner Citreuse.







Weiter geht´s dann demnächst übrigens mit "Jardin", einem dunkelgrünen Liner von Zoeva ;-)
Grüßle