Sonntag, 13. Januar 2013

Winter-Foundation

Bei meiner Shoppingtour am Freitag war ich u.a. auf der Suche nach einer Foundi für die kalten Tage. Ich bin zwar immer noch zufrieden mit dem MAC SFF, allerdings in erster Linie wegen dem perfekten Farbton. Für mich hat sie keinen großartigen Pflege-Effekt. Aber gerade jetzt im Winter braucht meine Haut mehr Pflege als sonst. Beim MAC SFF hab ich die letzten Wochen immer so ein Spannungsgefühl auf der Haut gehabt, das war äusserst unangenehm. Ich hatte sogar als Pflege die Clinique Youth Surge Night drunter gegeben, aber das hat auch nicht wirklich was gebracht.

Um bei der Suche nach der Winter-Foundation auf jeden Fall den richtigen Farbton zu erwischen, habe ich einfach mein MAC SFF mit zum Müller genommen und dort direkt verglichen.
Die DIOR Nude Foundation hatte ich schonmal, in der Farbe 010 Ivory. Ich meine, dass das der hellste Ton ist den es davon gibt, er war eindeutig zu hell für mich. Vom Finish und Pflege-Effekt her, empfand ich sie allerdings sehr gut. Somit fiel meine Wahl wieder auf diese Foundation.

Ich swatchte einige Farbtöne auf dem Handrücken, wobei der 023 Peach dem NC 20 am ähnlichsten kam.
Es schaut zwar auf dem ersten Blick garnicht so aus, aber sobald die Foundis verwischt sind, sieht man kaum mehr einen Farbunterschied.



Wie man sieht, verbindet sich die DIOR Foundation viel besser mit der Haut. Das MAC SFF sitzt immer noch in den Fältchen und betont diese somit auch sehr. Die Hautschüppchen meiner momentan trockenen Hände sind auch ziemlich sichtbar.

Den gestrigen Test hat die neue Winter-Foundi schonmal sehr gut überstanden. Die Haut war den ganzen Tag über bis spät Abends hin super entspannt. Juhuu ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen